Vorlesungsreihe "Elemente eines
zukunftstauglichen Welt- und Menschbildes
(WZFG) e.V. Berlin-Buch
- Stand: Oktober 2001
 

Ziele, Zielgruppen, Verständlichkeit



Ziele













Es sollen interdisziplinäre Grundlagen zum Verständnis von
Massenphänomenen menschlichen Verhaltens bereitgestellt
werden, durch die gegenwärtig die Zukunft unserer Zivilisation
in Frage gestellt erscheint.

Es sollen Denkansätze, Grundbegriffe, fundamentale Aussagen,
Anwendungsgebiete sowie aktuelle Fragestellungen und Ergeb-
nisse dafür relevanter Fachgebiete dargestellt werden.

Durch Knüpfen von Querverbindungen sollen weitere "Bucher
Zukunftsgespräche" und "Bucher Zukunftswerkstätten" vorbe-
reitet werden.

Zielgruppen:

















Wissenschaftler, Ärzte, Doktoranden, technische Kräfte wissen-
schaftlicher und medizinischer Einrichtungen und technologischer
Firmen in Berlin-Buch. - Da das Vortragsangebot zum großen
Teil allgemeine sogenannte "objektübergreifende" Theorien ent-
hält, die z.B. für molekulare, technische und soziale Systeme
gleichermaßen Gültigkeit haben, kann für die Genannten auch
ein berufliches Interesse an der Vorlesungsreihe bestehen.

Wissenschaftliche Mitarbeiter von Bildungsvereinen, NGO’s und
parteinahen Stiftungen.

Wissenschaftsjournalisten, Oberstufenlehrer und Schüler der
Abiturklassen, für Lehrpläne Verantwortliche von Bildungsein-
richtungen.

Interessierte Öffentlichkeit, Mitglieder des Veranstalters
WZFG e.V. und von Netzwerk Zukunft.

Verständlichkeit:







Allgemeinverständlich für wissenschaftlich Interessierte -
anknüpfend an etwa Abiturniveau.

Die Vorlesungen sollten eigenen gedanklichen Umgang mit
Grundbegriffen und -erkenntnissen des jeweiligen Fachgebiets
ermöglichen und Voraussetzungen für selbständige Einarbeitung
schaffen.