Vervielfältingsfaktor

Die Ausbreitung unserer Bildungsoffensive folgt der gleichen Gesetzmäßigkeit, wie die Ausbreitung einer ansteckenden Krankheit, einer Modewelle oder der Kernspaltung im Reaktor oder der Bombe. Der Vervielfältigungsfaktor V berechnet sich nach

V =  1/(1-k) = s / (s – n)

Bei n < s läuft die Reaktionskette nach kurzer Zeit aus, maximal sind nur insgesamt A * V Aktivisten erreichbar, wenn ursprünglich A mails versendet wurden. Ist aber n > s, so wird daraus eine sich selbst verstärkende Kettenreaktion (wie bei der Bombe) mit dem Multiplikationsfaktor k = n / s > 1. Wir könnten dann in absehbarer Zeit große Teile der Gesellschaft mit unserer Immunisierungskampagne erreichen.

So weit ist das pure Mathematik.

s und n bedeuten: Nur jeder s-te Empfänger nimmt unsere Botschaft überhaupt auf, reagiert und sendet sie n-fach weiter.

Darin steckt die tatbereite Motivation jedes Einzelnen, der – wie auch immer (per Mail, Whatsapp, Facebook, Twitter, Blog oder Gespräch – von dieser Bildungsoffensive erfahren hat.

Bisher ist k < 1 – es fehlt also bisher an dieser

tatbereiten Motivation".

Uns vom WZFG e.V. will nicht in den Kopf, dass sich z.B. süße Katzenbilder explosionsartig im Internet verbreiten – nicht aber unsere für eine gesunde Gesellschaft so wichtige Offensive. Ob es gelingt, mit dieser Aufklärung auch über die Funktionsweise unserer Immunisierungskampagne eine sich selbst verstärkende Kettenreaktion auszulösen, ist für uns ein äußerst spannendes Experiment. Wir werden in Abständen darüber berichten.
Schauen Sie ab und zu mal wieder auf unsere Homepage und helfen Sie, k möglichst deutlich > 1 zu machen.