Weltanschauliche Wissensbausteine als Diskussionsgrundlage

Nr/Da

Referent

Thema

(A) Problemstellung und Ansatz

1

Uwe Möller

Die Warnungen des Club of Rome – genügend ernst genommen?

o.N.

Hans-Volker Pürschel

Einführung zur WZFG e.V.-Vorlesungsreihe

(B) Energontheorie verknüpft Genetik, Memetik, Ökologie

3

Andreas Hantschk

Energontheorie: Konkurrenz um Energie als allgemeines Lebensprinzip?

6/02

Paul Hoffmann

Entwicklung des Energiestoffwechsels: Überschüsse als Systemstabilisatoren?

7

Hans-Volker Pürschel

Memetik: nützliches Erklärungsmuster für kulturelle Evolution (Genetik: Biolog. Evolution)

AM

Bertram Köhler

Die Evolution in Natur und Gesellschaft – wohin führt sie uns?

8

Manfred Milinski

Beispiel biologisch-kultureller Koevolution: Parfüms, Partnerwahl und Immunsystem

10

Christian Steinberg

Ökologie als objektübergreifende Theorie?

24

Ernst-M. Wiedenroth

Überlegungen zu grundlegenden Gesetzmäßigkeiten der Ökologie

(C) Grundlagen für Dynamik und Struktur

0

Hans-Jürgen Fischbeck

Strukturwandel in dissipativen Systemen

19

Jürgen Strohm

Beiträge der Spieltheorie zur Gestaltung zu-kunftstauglicher weltweiter Ordnungssysteme

13

Ildiko Tulbure

Vom Determinismus bis zum Chaos – wie berechenbar sind komplexe Systeme?

5

Werner Ebeling

Bewegungsgesetze komplexer Systeme

20

Werner Ebeling

Komplexe Strukturen: Entropie und Information

22

Wolfgang Weidlich

Soziodynamik: e. Integrative Methode z. mathem. Modellierung dynam. Prozesse i. d. Gesellschaft

3/05 Claus D. Kernig Chaos, Politik, Gesellschaft. Die Chaos stiftende Kapazität ordnender Kräfte.

(D) Funktion der Elemente im System

4

Günter Tembrock

Rolle und Verhalten: Biologische Grundlagen und kybernetische Aspekte

5/86

Klaus Birth

Sozialpsychische Bedingungen der Verhaltens-beeinflussung – Menschführg. od. Manipulation?

10/02

G. Elieser Hammerstein

Pseudo-Artbildungen beim Menschen und ihre bedenklichen Folgen

9

Karlheinz-Hillmann

Die Rolle von Institutionen: Beschleuniger oder Hemmschuh für zukunftstauglichen Wandel?

21

Dietrich Dörner

Ideologische Massenbewegungen: Psychologische Mechanismen und Hintergründe

(E) Verhaltenseigenschaften der Elemente

2

Bernhard Verbeek

Gensequenzen oder Willensfreiheit – was bestimmt unsere Kultur?

6

Volker Sommer

Kultur bei Affen? – Was und trennt und was uns verbindet

11

Eckart Voland

Soziobiologie und Menschenbild

15

Eckart Voland

Öko-Ethik – zwischen Illusion und Pragmatismus

17

Hellgard Rauh

Prägung in sensiblen Entwicklungsphasen?

5/04

Harro von Senger

36 Strategeme: Die Kunst der List –  
in China kultiviert, im Westen ignoriert

23

Margret Schleidl

Ich habe, also bin ich? Besitz und Eigentum aus evolutionärer Sicht
  

(F) Syntheseversuche

12

Michael Jischa

Zivilisationsdynamik

(G) Analyse von Teilsystenen/Systemkritik

14

Elmar Atlvater

Das Geldrätsel

4/02

Elmar Altvater

Globalisierung – Tendenzen und Gestaltungsmöglichkeiten

3/02

Johannes Heinrichs

Strukturell kranke Gesellschaft? – Diagnose und Therapie

8/02

Volker Rittberger

Konflikt- und Gewaltpotenziale in den Weltreligionen?

4/01

Gert Wagner

Modelle der Alterssicherung – ihre Vor- und Nachteile

6/03

Rudolf Kreutzer

Wie werden wir die Risiken der Zukunft managen?

16

Maria-Jolanta Welfens

Der ökologische Rucksack: Berechnung, Interpretation und Anwendungsmöglichkeiten

18

Gabriele Muschter

Nachhaltigkeit zwischen Kunst und Kunstmarkt. Gedanken zur gesellschaftlichen Rolle von Kunst

9/03

Jens Reich

Kann der Mensch sich selbst entwerfen?

 3/04

Sigrid Graumann

Das Menschenbild der Biomedizin und Bioethik

12/04 Karl-Heinz Hillmann Wertwandel als Schlüsselproblem der Zukunftssicherung

(H) Ratschläge für Aufarbeitung und Verbreitung

10/03

Rita Beulker

Entdeckung der eigenen Kreativität

11/02

Albert Heiser

Werbung für die Gesellschaft

 1/04

Silke Schicktanz

Bürgerbeteiligung am bioethischen Diskurs:  
Ziele, Probleme, Methoden

Aus diesem Reservoir von „Wissensbausteinen“ wollen wir schöpfen bei unseren Diskussionen um ein zukunftstaugliches ganzheitliches Welt-, Gesellschafts- und Menschenbild. Zu vielen der hier aufgeführten Vorträge liegen zusammenfassende Resümees vor, die z.T. auf unserer Homepage zugänglich sind oder beim WZFG e.V. erworben werden können (Kontakt@zukunfts-werkstatt.org).

 

Buch- und CD-Verkauf

Während der Tagung können Arbeitsmaterialien des WZFG e.V. sowie interessante Fachbücher zu tagungsrelevanten Gebieten an einem Bücherstand erworben werden.
Auch eine CD mit der „Globalization Saga“ wird zu haben sein, die man sich von der Künstlerin Solvig Wehsener signieren lassen kann.  

________________________________________________________________

Anmerkung: Zum Aufruf der im pdf-Format vorliegenden Wissensbausteine muss der Adobe-Reader installiert sein und die Ausführung von ActiveX-Steuerelementen und Plugins im Browser zugelassen werden.

zurück