Zum dritten Mal in diesem Jahr habe ich jetzt mehrere Akelei neu gekauft und nachgepflanzt, um die geklauten zu ersetzen.

Hoffen wir, dass unser diebischer „Gartenfreund“ nun „den Hals voll“ und genug Akelei in seinem Garten hat, um sie nicht aus bitterer Not stehlen zu müssen. Übrigens bekommt man die Pflanzen derzeit ab 1,99 € das Stück. Wer überhaupt einen Garten besitzt, sollte das doch wohl übrig haben. Oder?

                                                16.5.2010 HVP