Vorwort:

Mit der Veranstaltungreihe „Künstler für Zukunft“ unterstützen Künstler die - wie wir glauben - wichtige, aber offiziell nicht geförderte Arbeit der „Werkstatt für Zukunfts-Forschung und Gestaltung (WZFG) e.V“. Mit der vollständigen Dokumentation aller Veranstaltungen möchten wir uns ganz herzlich bei allen Künstlern bedanken, die dazu beigetragen und damit unsere wissenschaftlichen Veranstaltungen zur Zukunfts-Forschung finanziell ermöglicht haben.

Die Veranstaltungsreihe „Künstler für Zukunft“ hat unter anderen Namen wie „Klänge, Kontraste, Begegnungen“ oder „Begegnungen am MDC“ am Bucher Wissenschafts-Standort eine jahrzehntelange Tradition. Sie existierte bereits, lange bevor es den jetzigen Verein überhaupt gab. Auch diese Vorgeschichte wollen wir nach und nach hier dokumentieren, denn in der Summe spiegelt sich darin (nicht nur) lokal interessante Zeitgeschichte. Das Konzept der Veranstaltungen ist stes gleich geblieben: Wir sehen sie als gesellschaftliches Gestaltungsmittel, um Kunst, Wissenschaft und Politik aufeinanderzu zu bewegen. Deswegen sind in das Programm eingebaute oder anschließende Gesprächskontakte zwischen Mitwirkenden und Publikum ein erwünschtes Element unserer Veranstaltungen. Und wir suchen uns gerne Künstler aus, die mit ihrer Kunst ein gesellschaftliches Anliegen vertreten. Offenkundig hat das zu DDR-Zeiten dazu beigetragen, dass wir in Berlin-Buch ein offeneres Klima hatten als in manch einer anderen vergleichbaren wissenschaftlichen Einrichtung. Es gab mutige Diskussionen.

Heute sind die Rahmenbedingungen andere. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt bei unseren drängenden globalen Herausforderungen. Unterstützung brauchen wir weiterhin.

Stöbern Sie in unserem Archiv - Sie finden dort teilweise bemerkenswerte Aussagen von Künstlern zu genau dieser Problematik, die wir - zusammen mit einem Foto der Künstler - auf Autogramm-Blättern als Andenken zum „AnDenken“ herausgegeben haben.

 

 

 

Klänge, Kontraste, Begegnungen

07.11.1991            Barbara  Thalheim im Konzert und Streitgespräch mit

                                    Gregor Gysi und Peter-Michael Distel

11.12.1991            Daniela Dahn & Däunert-Quartett der Musikhochschule „Hanns Eisler“

                                    Konzert, Lesung und Gespräch

Begegnungen im MDC

22.01.1992            Kaberett „Die Reizzwecken“ mit „Auferstanden zum Verdienen“

12.02.1992            JAZZ MAKERS mit HOT DIXIELAND

                                    „Mal ausspannen von der sch(önen) Politik ...“

11.03.1992            Eberhard Kube mit einem Pantomime-Werkstatt-Abend

                                    „Marktwirtschaftliches Verhaltenstreining“

06.05.1992            Konzert mit Studenten und Lehrkräften der

                                    Hochschule für Musik „Hanns Eisler“

23.09.1992            Frieder Simon mit Puppenspiel

                                    „Doctor Faust“ oder „Die Höllenfahrt der Wissenschaft“

14.10.1992            Reinhold Andert mit seinem Programm

                                    „Fürsten in Lumpen und Loden“

30.10.1992            Großes Herbstfest mit Anke Lautenbach (Broadway, Musikal, Gospel)

                                    und ROBBYS LEIPZIG

27.01.1993            Reiner Schulze mit kabarettistischen Chansons

                                    „Ich glaub, ich muß unnormal sein...“

17.03.1993            Kammersänger Hans-Martin Nau und Hartmut Wettges am Flügel

                                    „Modest Mussorgsky - menschlich, ehrlich, genial“

28.04.1993            Duo Key mit „Electronics life“

19.05.1993            Kabarett-Theater „Distel“ mit „Reichtum verpflichtet“

02.06.1993            RBT-Orchester, Dirigent: Bernd Weflemeyer, mit

                                    einem Sonderkonzert „Zeitsprünge“

24.09.1993            Herbstfest ‘93 mit JUHLE MANGER JAZZ-BAND

20.10.1993            Kabarett „Kneifzange“ mit „tagesschemen“

10.11.1993            Linde Mothes spielt auf der Orgel in der Schloßkirche Alt Buch

                                    „Die Kunst der Fuge“ von Johann Sebastian Bach“

08.12.1993            Cello-Quartett Monika Mika, Werner Klemm, Jens Naumilkat, Sabine Andert

                                    „Von Barock bis Ragtime“

16.03.1994            Barbara Thalheim und Jean Pacalet: „FREMDGEHEN“

                                    Lieder und Geschichten vom Weggehen unt Wiederkommen

03.04.1994            Kabarett „Die Kneifzange“ mit „Verarscht nach Quoten“

13.04.1994            Musikschule Chemnitz mit einem Konzert

18.05.1994            Kabarett „Die Reizzwecken“ mit „Frust raus, Bauch rein“

21.09.1994            Linde Mothes spielt in der Schloßkirche Alt Buch

                                    Orgelwerke alter und neuer Meister aus Deutschland und Frankreich

12.10.1994            Peter Siem singt Kreisler:

                                    „Seltsame, makabre & grimmige Gesänge“

07.12.1994            Cornelius Frömmel - Cembalo, Pianoforte, Blockflöte und Computer:

                                    „Das Flair der unendlichen Vielfalt - ein Essay über Eiweiße und Musik“

24.01.1996            Martin Buchholz mit „Nichts als die Wahrheit -

                                    ein Bericht zur Lüge der Nation“

24.10.1996            Linde Mothes spielt auf der Orgel in der Schloßkirche Alt Buch

                                    „VENI CREATOR SPIRITUS“

Künstler für Zukunft - Begegnungen im Otto-Warburg-Saal des MDC

05.03.1997            Ingrid Groppe (Klavier) und Jens-Peter Dierichs (Lesung)

                                    „Faustisches in Musik und Literatur“

09.04.1997            Uschi Brüning und Ernst Ludwig Petrowsky

                                    „Jazz von Feinsten“

18.06.1997            Regine Hildebrandt stelt ihr Buch vor:

                                    „Wer sich nicht bewegt, hat schon verloren“

26.11.1997            Gerhard Gundermann Soloabend, Rezension

21.01.1998            Gisela Steineckert & Angelika Neutschel mit

                                    Nicole Kämpgen und Volker Greve

                                    „Der Herbst hat uns eingeholt“ - Literarisch-musikalisches Programm

22.05.1998            Angela und Karlheinz Steinmüller lesen Science Fiction

                                    Gerhard Erber spielt Eric Satie

05.05.1999            Matthias Hessel „Jazz-Piano 1900-1930“

11.10.2000            Gerhard Schöne Soloabend

05.12.2000            Ingrid Groppe Klavierabend

24.01.2001            Barbara Thalheim liest aus ihren Erinnerungen „Mugge“

14.03.2001            Athena Quartett und Daniel Inbal, Klavier

11.01.2005            Ingrid Groppe Klavierabend

07.12.2005            Duo Kraußer-Vistel

13.06.2007            Kabarettist Frank Lüdecke, Weitere Informationen